Was für ein erstes Pflichtturnier nach der Coronapause für die VCO-Jugend, bei dem es richtig um was ging: Wiebke Schwafert und Charlotte Berelsmann holen bei den Nordwestdeutschen Meisterschaften in der U13 nach einem packenden Finale gegen ein Team aus Bremen Silber. Damit aber nicht genug: Bronze sicherten sich Johanna Garthaus und Marisa Westerheide de Sousa nach 0:1-Rückstand mit 2:1 im Spiel um Platz 3.

In einem top organisierten Turnier vom SV Bad Laer um ihren Macher Stefan Bertelsmann unter erschwerten Corona-Bedingungen - Kompliment an alle Anwesenden, die sich super verhalten haben - belegten Jara Brune/Luise Thor und Rieke Bohnenkamp/Johanna Saft im 16er-Feld jeweils den 9.Platz. 

"Die Medaillen für die vier sind eine tolle Belohnung für den Einsatz den sie heute und im Training gezeigt haben. Es war aber auch einfach toll, endlich mal wieder richtig Volleyball zu spielen", resümiert ein zufriedener Trainer Tim Strangmann.

In der U14 reichte es für Lotta Lorenz und Annika Schulte zu einem guten 5.Platz, während Emma Meiners und Greta Liere Rang 9 belegten.