Aktionen & Projekte: Wir (er-)leben Volleyball!

Auf dieser Seite möchten wir euch zunächst unsere internen Aktionen vorstellen, die wir regelmäßig und mannschaftsübergreifend durchführen. Dies dient in erster Linie dazu, dass sich die einzelnen Mitglieder auf den verschiedenen Veranstaltungen besser kennenlernen und die VCO-Familie noch weiter zusammenwächst. Dass wir dabei auch eine Menge Spaß haben und Volleyball dabei immer wieder im Mittelpunkt steht, dürfte euch sicher wenig verwundern... Weiter unten stellen wir euch auch noch unsere Projekte vor.

Trainingslager zur Saisonvorbereitung
Da wir bei uns die Kinder und Jugendlichen dezentral vor Ort in den einzelnen Stadtteilen Osnabrücks ausbilden, haben diese kaum eine Möglichkeit, sich auch mal besser kennenzulernen. Aus diesem Grund haben wir unsere Jugend-Trainingslager ins Leben gerufen, bei denen sich die Spieler/innen der einzelnen Teams an einem Wochenende in Melle besser kennenlernen können. Natürlich spielt die Saisonvorbereitung dabei auch eine nicht ganz unwichtige Rolle... Letzteres ist bei den Trainingslagern der Damen- und Herrenmannschaften, die meist hier in Osnabrück durchgeführt werden, sicherlich vordergründig. Alle Camps finden in den letzten zwei Wochen der Sommerferien, oder unmittelbar danach statt.

Fahrten zu Volleyballevents
Auch wenn wir vor allem gerne selber Volleyball spielen, schauen wir uns gerne auch mal Spitzenvolleyball aus der Nähe an. So organisieren wir jedes Jahr gegen Ende der Hallensaison eine Fahrt zum DVV-Pokalfinale in Halle/Westfalen, vergleichbar mit dem DFB-Pokalfinale im Fußball. Im Gerry-Weber-Stadion, wo sonst das bekannte Tennisturnier und andere Großveranstaltungen ausgetragen werden, finden an einem Tag nacheinander das Damen- und Herrenfinale statt, so dass man gleich zwei Top-Begegnungen verfolgen kann. In der Regel ist unsere "Reisegruppe" immer bunt gemischt. So fahren Spieler/innen aus unseren höher spielenden Mannschaften genauso mit, wie Jugendliche, Kinder und deren Eltern. Gemeinsam geht es mit dem Zug ab Osnabrück Hbf direkt bis vor die Tore des Stadions, wo uns neben den Spielen auch ein interessantes Unterhaltungsprogramm geboten wird.
Zusätzlich zu den Fahrten zum DVV-Pokal machen wir auch immer wieder Ausflüge zu weiteren Volleyball-Veranstaltungen, die von uns aus in einer Tagestour zu bewältigen sind. Spiele der Nationalmannschaft zählen genauso dazu, wie Bundesligapartien oder internationale Meisterschaften im eigenen Land. Je nach Entfernung und Interesse in den eigenen Reihen werden dann die eigenen Autos oder der Zug bestiegen.

VCO-Spendenlauf
Der Spendenlauf ist noch ein neues, ungeborenes "Kind" von uns. Im Sommer 2012 soll der Spendenlauf seine Premiere feiern - und uns eine weitere Möglichkeit geben, gemeinsam etwas zu unternehmen, was uns darüber hinaus auch noch weiterhilft! Dafür können alle Mitglieder eigene Sponsoren suchen, die einem pro gelaufene Runde (400m) einen freiwilligen Betrag zahlen, den der Läufer dann an den VCO spendet. Sponsoren können dabei nicht nur Firmen und Geschäfte aus der Region, sondern auch Eltern, Freunde, Bekannte und Verwandte sein. Nebenbei soll eine kleine Cafeteria für das leibliche Wohl der Anwesenden und das Beachvolleyballfeld für eine weitere "Bewegungsalternative" sorgen.


Sommerfest am Sonnenhügel
Genauso warm und freundlich sich wie diese jedes Jahr im Sommer wiederkehrende Veranstaltung anhört, geht es dann auch in der Sporthalle Sonnenhügel und ihrer Terrasse zu: Man trifft sich, um Spaß zu haben, zu klönen und die ein oder andere mitgebrachte Leckerei zu verzehren. Dabei darf die Wurst auf dem Grill und das passende Kaltgetränk natürlich nicht fehlen... Und während sich die Einen über das Buffet her machen und sich dann auf der Tribüne beim Essen nett unterhalten, spielen die Anderen unten auf bis zu vier Feldern Volleyball - mal in leistungshomogenen Teams, wo es dann auch mal ordentlich zur Sache geht, mal in gemischten Gruppen, in denen Jung und Junggebliebene genauso zusammenspielen, wie leistungsstarke Spieler/innen und Volleyballeinsteiger.

Weihnachtsvolleyballern am Dom
Wie gerade beim Sommerfest zuletzt beschrieben, gibt es hier Mannschaften, die bunt zusammengestellt werden. Dafür werden die VCOler von der 1.Damen bis hin zur C-Jugend auf verschiedene Teams aufgeteilt. In Turnierform wird dann zum Ende der Vorrunde der VCO-Weihnachtsmeister ermittelt - natürlich nicht ohne dabei am Rande auch mal eine Tasse Glühwein zu trinken oder ein wenig am mitgebrachten Gebäck und Kuchen zu knabbern. Die Sieger bekommen im Abschluss feierlich eine rote Zipfelmütze überreicht, die sie von nun an bei jedem Weihnachtsvolleyballern am Dom tragen dürfen.

   


Weihnachtsvolleyballern in der Domsporthalle: Geselliges Beisammensein, Glühweintrinken und Volleyballspielen.

Kommen wir nun zu unseren VCO-Projekten. Sie liegen uns besonders am Herzen und ermöglichen es uns Kinder und Jugendliche dort zu erreichen, wo sie neben dem Elternhaus am häufigsten anzutreffen sind - in der Schule, den Ferien und natürlich auch in Sporthalle. So können wir sie frühzeitig auf unsere Sportart aufmerksam machen und hoffentlich auch ein wenig begeistern. Wie das gelingen soll, möchten wir euch im Folgenden vorstellen.

Runter vom Sofa & Rein in der Sporthalle
heißt unser Projekt, mit dem wir unsere jungen Mitmenschen für Sport und natürlich insbesondere Volleyball gewinnen wollen. Wissenschaftliche Studien belegen, dass die Jugend von heute ihre Freizeit immer häufiger zu Hause vor dem Fernseher, dem PC oder diversen Spielekonsolen verbringt. Dabei bleiben soziale Kontakte zu anderen Kindern und Jugendlichen und die motorische Entwicklung viel zu oft auf der Strecke.
Dem möchten wir mit unseren Mitteln entgegenwirken, in dem wir u.a. an die Grundschulen in unserem Einzugsgebiet gehen und die Schüler/innen über die Bedeutung von Sport informieren. Bei diesen Info-Veranstaltungen an den Schulen bringen wir auch immer Flyer unserer Vereine mit, um den Kindern Möglichkeiten aufzuzeigen. Außerdem bieten wir an Schulen auch gerne Volleyball-Schnupperstunden an, bei denen die Kinder und Jugendlichen einen ersten Eindruck von unserer Sportart erhalten sollen. Beide Aktionen werden in der Regel von unseren Jugendtrainern und engagierten Spieler/innen, die auf Grund ihres studentischen Daseins auch vormittags Zeit für solche Aktionen finden, durchgeführt.
Unsere Ferienpass-Angebote "Erste Schritte - Volleyball für Kinder" und "Mit Spiel und Spaß zum Volleyball" am Ende der Sommerferien eines jeden Jahres, die wir in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund Osnabrück durchführen, sind eine weitere Möglichkeit sich unserer Sportart zu nähern. In drei Übungseinheiten wird zunächst gemeinsam erarbeitet, was es überhaupt bedeutet volley zu spielen. Danach bekommen die Mädchen und Jungen einen ersten Einblick in die Grundtechniken, die sie - wenn es nach uns geht - nach den Ferien in einem der Osnabrücker Volleyballvereine richtig erlernen können.


Ferienpass-Angebot des Volleyball Club Osnabrück: Erste Einblicke ins "Volley" spielen!

Kooperation mit dem "Gymnasium in der Wüste"
- Sportförderklasse
- Volleyball-AGs
- offene Sporthalle

Kooperation mit dem "Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium"
- Volleyball-AGs
- School's out Cup